Am 30.11.2016 haben der Verband Deutscher KonzertChöre und die Stadt Magdeburg als Kooperationspartner zum Pressegespräch in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts eingeladen, um das Chorfestival und seine Veranstaltungen vorzustellen.

Reinhold Stiebert, Anne Langhoff und Isabel Tönniges vom Chorfestival-Team haben dabei das große Ereignis publik gemacht und den anwesenden Journalisten erläutert, dass in den vier Festivaltagen hervorragende Chöre aus ganz Deutschland Chormusik auf höchstem Niveau und in ganz vielfältiger, sogar ungewöhnlicher Weise präsentieren werden.

Zum Pressegespräch im Gesellschaftshaus hob des Weiteren Prof. Dr. Matthias Puhle, Beigeordneter für Kultur, Schule und Sport hervor, wie gern sich die Stadt als Gastgeber des 19. Deutschen Chorfestivals engagiert. Er freue sich darauf zu erleben, so Prof. Puhle, wie sich eine Stadt verändern kann, wenn ein Chorfestival solcher Größe stattfindet und den öffentlichen Raum bestimmt.

Alle Gesprächspartner waren sich einig darüber, dass die Mischung aus sehr profilierten Chören, attraktiven Veranstaltungsorten, der reichen Musikerfahrung der Stadt und dem äußerst ambitionierten Programm ein erfolgreiches Festival garantiert. Vor allem die Vielfalt und das hautnahe Erleben von Chormusik sind Markenzeichen des Deutschen Chorfestivals des VDKC. Die werden musikalische Brücken zum Publikum bauen.

Kerstin Herrn
02.12.2016

Foto: Anne Langhoff, Reinhold Stiebert, Isabel Tönniges, Prof. Dr. Matthias Puhle (v.l.n.r.) - Quelle: Landeshauptstadt Magdeburg


Logo

vdkc dcf illu