Kurz vor Beginn des 19. Deutschen Chorfestivals finden Sie hier eine Zusammenstellung interessanter Daten und Fakten zum Festival in Magdeburg:

• das Deutsche Chorfestival hat 1935 zum ersten Mal stattgefunden, unter der Bezeichnung Chormusikfest

• 31 Chöre sind in Magdeburg beim 19. Deutschen Chorfestival dabei

• vertreten sind die Gattungen: Kinderchor, Gospelchor, Studentenchor, gemischter Chor, Vokalensemble, Kammerchor, Oratorien- bzw. Konzertchor und Projektchor

• zwischen 1.000 und 1.100 aktive Teilnehmende werden zum Festival erwartet

• die schola cantorum weimar ist mit 61 Kindern der größte am Festival teilnehmende Chor, gefolgt vom Chorensemble Hannover mit 56 Sängerinnen und Sängern

• Ada Amalia ist mit 10 Jahren die jüngste Teilnehmerin der VDKC-Chöre und gehört zum Ensemble schola cantorum weimar

 

• etwa 16.000 Kilometer werden die insgesamt Chöre zurücklegen, um nach Magdeburg und wieder zurück in ihre Heimatorte zu gelangen

• die Teilnehmenden kommen u.a. aus Dresden, Köln, Osnabrück, München, Stuttgart, Krefeld, Frankfurt/Main

• Das Vocalensemble Rastatt, der Philharmonia Chor Stuttgart und die Stuttgarter Choristen sowie der MonteverdiChor München haben mit jeweils weit über 500 Kilometern die weiteste Anreise

• Magdeburg ist zum ersten Mal Gastgeber des Deutschen Chorfestivals des Verbandes Deutscher KonzertChöre

• 12 Konzerte und 7 Begleitveranstaltungen finden statt

• 30.000 Veranstaltungsflyer sind im Umlauf, dazu ca. 1.500 Plakate und zahlreiche publizierte Hinweise

• 8 Gottesdienste werden in Magdeburg von Festivalchören chormusikalisch umrahmt

• bei der Aufführung der Sinfonie „Lobgesang“ von Felix Mendelssohn Bartholdy stehen 130 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne

• erstmalig wird ein Chor des VDKC bei der Aufführung des Brahms-Requiems auf der Bühne des Opernhauses szenisch agieren

• 38 ehrenamtliche Helfer und 8 Chorguides aus Magdeburg engagieren sich beim Chorfestival

• der Georg-Friedrich-Händel-Ring, eine der höchsten Auszeichnungen im deutschen Chorwesen, wird im Rahmen des 19. Deutschen Chorfestivals am 1. Mal in einer festlichen Matinee an Prof. Jörg-Peter Weigle verliehen

VDKC
20.04.2017


Logo

vdkc dcf illu