Audienda Chor Krefeld (Foto: Lothar Zimmermann)Der 1991 gegründete Audienda-Chor wurde ein Jahrzehnt von Celso Antunes geleitet, der das Profil des Chors nachhaltig prägte. Seit 2002 leitet Pavel Brochin den Audienda-Chor, der auch weiterhin den Kontrast von klassischer und zeitgenössischer Chorliteratur zum Erkennungszeichen des Chors macht. Der Chor ist im Bereich der großen Oratorien ebenso zu Hause, wie in Werken mit reinem A-cappella-Gesang. Insbesondere mit seinen Konzerten, bei denen klassische und zeitgenössische Kompositionen unter einem Themenschwerpunkt zusammengefasst sind, hat sich der Chor in und um Krefeld einen Namen gemacht. Mit dem Programm „Lied(b)er ohne Worte” mit Vertonungen nonverbaler und sinnfreier Texte war der Chor bereits einer der 26 teilnehmenden Chöre beim 18. Deutschen Chorfestival in Zwickau 2013.

Konzertreisen führten ihn seit 2005 u.a. nach Estland, Portugal und Polen. 2010 war der Chor, im Rahmen eines Meisterkurses von Rupert Huber, Projektchor am Conservatoire à Rayonnement Régional in Paris. Im Herbst 2016 unternahm der Chor zum 25jährigen Bestehen eine Konzertreise nach Moskau. Der Audienda-Chor ist ein reiner Laienchor von 45 Sängerinnen und Sängern, die mit Engagement und Freude ihrer Begeisterung für Musik nachgehen.

> Konzert Trost und Aufbruch


Logo

vdkc dcf illu