Gospel Changes Maik Gosdzinski Leipzig Foto Arjan Leuschner GospelBlog webDas Besondere an der Chorleitung von Maik Gosdzinski ist, dass er nicht wie ein üblicher Dirigent mit dem Rücken zum Publikum steht, sondern Proben und Konzerte vom Klavier aus leitet und begleitet. Große Bewegungen sind da nicht nötig – mit seiner Ausstrahlung, der Dynamik in der Begleitung und kleinen Gesten vermag er den Chor ohne großes Aufsehen zu dirigieren.

Gosdzinski lernte und studierte Klavier, Orgel, Gesang und ev. Theologie, wobei die Gospelmusik seit nunmehr 20 Jahren der Mittelpunkt seines musikalischen Schaffens ist. Fortbildungen und Workshops bei Helmut Jost, Ruthild Wilson, Hanjo Gäbler, Chris Lass, Joakim Arenius, Mette Risager, Lindsay Lewis, Calvin Bridges und vielen anderen erweiterten nicht nur Fähigkeiten und Horizont von Gosdzinski, sondern auch sein internationales Netzwerk. Gosdzinski gibt mit seinen unterschiedlichen Formationen etwa 60 bis 70 Konzerte pro Jahr und weltweit Gospel-Workshops in unterschiedlichen Rahmen.

> Konzert Sakrale Klangsphären

> Konzert Viva la musica

> Und sonst noch: Gottesdienste


Logo

vdkc dcf illu