Magdeburger Dom, Remter (Foto: VDKC, Anne Langhoff)

Der Dom-Remter ist ein weniger bekanntes, aber sehr wichtiges Kleinod des Magdeburger Doms und dient als Veranstaltungsort für Konzerte, Messen und vieles mehr. Dieser schöne ebenmäßige Raum befindet sich im ehemaligen Domkapitelhaus am Ostflügel des Domkreuzganges und diente ehemals als Domkapitelsaal bzw. als Refectorium der alten klösterlichen Stiftung.

Der spätgotische Baukörper wird durch zehn doppeljochige Kreuzrippengewölbe charakterisiert, die von einer Reihe wertvoller antiker Marmorsäulen getragen werden. Die zweischiffige Halle hat fast 46 m Länge und ist dabei von relativ geringer Höhe, was sie orgelbautechnisch, akustisch und gestalterisch nicht leicht handhabbar macht.

Quelle: http://www.aktion-neue-domorgeln-magdeburg.de/unsernaechstesziel.php


Logo

vdkc dcf illu