thorsteins agnes web Foto Matthias StutteDie Mezzosopranistin Agnes Thorsteins wurde in Island geboren. Als Jugendliche begann sie ihre musikalischen Studien an der Gardabaer Music School, zuerst im Fach Klavier, später auch Gesang. Mit 18 Jahren schloss sie beide Fächer erfolgreich ab. Agnes besuchte Meisterkurse bei Prof. Dunja Vejzovic, Anne Sofie von Otter und Dame Kiri Te Kanawa. Danach studierte sie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien, zuerst bei Prof. Anton Scharinger, später bei Prof. Regine Köbler. Dieses Bachelorstudium schloss sie im März 2016 mit ausgezeichnetem Erfolg ab und setzt ihre Studien nun in der Opernklasse von Prof. Beverly Blankenship/Prof. Peter Marschik fort.

2010 wurde Agnes Thorsteins vom Kunst- und Kulturrat der isländischen Stadt Kopavogur als hervorragende Studentin ausgezeichnet und mit einem Stipendium unterstützt. Im April 2016 erhielt sie ein Stipendium der isländischen Stiftung Marino Peturssonar. Sie sang in zahlreichen Konzerten und Aufführungen, darunter von Mozarts Le nozze di Figaro im Schönbrunner Schlosstheater als Marcellina und Cherubino. Weitere Rollen: Humperdincks Hänsel, Bizet´s Carmen und Sextus in Mozarts La clemenza di Tito.

Mit Beginn der Spielzeit 2016/2017 ist Agnes Thorsteins Mitglied im Opernstudio Niederrhein.

> Konzert Trost und Aufbruch


Logo „Welt in Atem“

Welt in Atem